Grenzlotsen intern

Das hätten wir niemals gedacht!

Aktualisiert: 12.01.2024 Publiziert: 19.03.2020

Wir hätten auch nicht gedacht, dass wir im Jahr 2023 mit Grenzlotsen bald 25 Kollegen und Kolleginnen sind, die in genialer Teamarbeit dafür sorgen, dass wir einfach immer mehr Möglichkeiten haben, uns weiterzuentwickeln.

Angefangen hat alles mit den Grenzlotsen, mit diesen unterstützen wir seit mittlerweile über neun Jahren Unternehmen rund um die Themen Import und Export unterstützen. 2020 wurden dann die Zollpiloten ins Leben gerufen. Das Besondere: Janine bringt nicht nur Technologien, Menschen und Regularien zusammen, sondern ist auch große New-Work-Enthusiastin, um Kultur, Organisation und Abläufe in Unternehmen neu zu denken und ebenso neu zu gestalten.

Grenzenlos zu denken und große Dinge für eine neue Arbeits- und Zollwelt zu bewegen dass treibt sie jeden Tag erneut an. Insofern haben wir unsere eigenen Grenzen in der Vergangenheit schon ein paar Mal „gesprengt“.
Und der nächste Schritt der Erweiterung der Grenzen von Grenzlotsen steht schon wieder vor der Tür.

Wie geht es für die Grenzlotsen weiter?

Als etabliertes aber junges und agiles Unternehmen mit flachen Hierarchien, sind alle Mitarbeiter dazu eingeladen, stets den Status Quo zu hinterfragen und Maßnahmen aktiv mitzugestalten. Kurze Kommunikationswege erlauben es uns außerdem, schneller Entscheidungen zu treffen als auch neue Ideen von Kollegen kontinuierlich in unsere Prozesse und Produkte einfließen zu lassen.

Wir wissen aus eigener Erfahrung, wie mühselig die Zollabwicklung sein kann. Genau aus diesem Grund haben wir es uns zum Ziel gesetzt, den Zollexperten dieser Welt ihr Leben so einfach wie möglich zu machen. Mit Apps, die Sie einfach in Ihren Alltag einbinden können, um Prozesse zu vereinfachen, Dokumente in null Komma nichts rechtskonform zu digitalisieren und Fehler im Import- und Export-Geschäft zu vermeiden.

Und wir haben einfach immer wieder Interessantes über unsere Sichtweise der Dinge in der Zoll- und Arbeitswelt, über die Sparten, über die Unternehmensentwicklung und unsere Social Events zu berichten.

Ähnliche Artikel